Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Enzyklopädie


Doppelspaltexperiment


Das Doppelspaltexperiment ist ein Experiment aus der Quantenmechanik, welches den Welle-Teilchen-Dualismus von Materie zeigt. In diesem Experiment wird kohärentes Licht (Laserstrahl) auf eine Schablone geworfen, in welcher sich zwei Spalten befinden. Die Spalten müssen einen Abstand haben, welcher in Relation zur Wellenlänge des Lichts steht, sodass ein Photon entweder durch den einen oder anderen Spalt fliegen kann.

Hinter der Schablone befindet sich ein Schirm. Solange der Beobachter im Experiment keine Information darüber erlangen kann, durch welchen Spalt ein einzelnes Photon fliegt, befinden sich jedes einzelne Photonen in Superposition und passiert beide Spalte gleichzeitig als "Wahrscheinlichkeit". Dadurch entsteht auf dem Schirm ein Interferenzmuster, welches die Wellennatur des Lichts zeigt.

Kann der Beobachter sich Information darüber verschaffen, durch welchen Spalt jedes einzelne Photon fliegt, verschwindet das Interferenzmuster auf dem Schirm und es entsteht ein Bild der zwei Spalten, welches die Materienatur der Photonen zeigt.

Eine Videodokumentation zum Doppelspaltexperiment finden Sie hier.

Siehe auch:
[ Information ]






Zurück ]

Holographisches Universum

Copyright © Holoversum - (779 Aufrufe)