Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Enzyklopädie


Fernwahrnehmung


Es gibt Menschen, die behaupten, dass sie ihren Körper verlassen können und den eigenen Körper von außen betrachten können. Ein solches Erlebnis wird als ausserkörperlicher Erfahrung (AKE) bezeichnet. Vor allem Patienten, welche einen Herzstillstand erleiden, berichten manchmal über solche Erlebnisse. Derzeit befasst sich die Aware-Studie mit diesem Thema. Es stellt sich die Frage, ob diese AKEs der Realität entsprechen.

Bei der Fernwahrnehmung (remote viewing) handelt es sich ebenso um eine AKE in welcher Menschen ihren Körper verlassen, und sich an andere Ort "denken" können. Es gibt Berichte, wonach selbst der amerikanische Geheimdienst CIA die Fernwahrnehmung für Spionagezwecke eingesetzt hat. Einen wissenschaftlichen Beweis dafür, ob diese Erlebnisse echt sind oder ob es sich um Halluzinationen handelt, gibt es bislang noch nicht. Jedoch lieferten die ersten Ergebnisse der Aware-Studie Hinweise, dass es sich bei Nahtoderlebnissen um keine Halluzinationen handelt.

Diese Website vertritt nicht die Ansicht, dass der Mensch als "Geist" einen anderen Ort besuchen kann, also quasi dorthin schweben kann. Jedoch wird hier aus wissenschaftlicher Sicht die Hypothese vertreten, dass das Bewusstsein fundamental ist und dass sich das Bewusstsein auch ohne Materie (Sinnesorgane) Informationen über die Umwelt verschaffen kann.

 

 

 

Siehe auch:
[ Bewusstsein ] [ Aware-Studie ] [ Information ]






Zurück ]

Holographisches Universum

Copyright © Holoversum - (622 Aufrufe)