Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Enzyklopädie


virtuelle Realität


Durch Brillen namenhafter Handy-Hersteller lassen sich heutzutage virtuelle Realitäten erleben. Würde man unsere Sinnesorgane direkt an einen Computer anschließen, welcher dann Informationen an unser Gehirn sendet, dann wäre die Simulation einer virtuellen Realität perfekt. Ähnlich wie im Film Matrix könnten wir nicht mehr unterscheiden, was Realität und Wirklichkeit ist. Denn alles, was wir erleben, ist eine Simulation von Informationen innerhalb unseres Geistes. 

Nun gibt es bereits seriöse Wissenschaftler, die sich die Frage stellen, wie wir eigentlich ausschließen wollen, ob dies nicht bereits so ist?

Physikalische Experimente, wie z.B. das in der Einleitung vorgestellte DCQE-Experiment, zeigen, dass es Materie nicht gibt, solange wir nicht Information über diese erlangen können. Information ist fundamentaler als Materie und Energie! 
Eine der fruchtbarsten, physikalischen Hypothesen der letzten Jahre ist das "Holographische Prinzip", wonach unsere Realität eine Realisierung von Informationen ist, welche ihren Ursprung außerhalb des Universums haben. Demnach würden wir uns in einer virtuellen Realität befinden.

Diese Website beschäftigt sich mit der naturwissenschaftlichen Hypothese des holographischen Prinzips.

Siehe auch:
[ Information ]






Zurück ]

Holographisches Universum

Copyright © Holoversum - (330 Aufrufe)